Hilfe, ich war im Nagelstudio und meine Finger jucken!

 


Ein Besuch im Nagelstudio sollte ein entspannendes und verschönerndes Erlebnis sein. Doch manchmal kann es vorkommen, dass nach dem Besuch unangenehme Nebenwirkungen auftreten, wie zum Beispiel juckende Finger. Das kann ein alarmierendes und unbequemes Gefühl sein, aber keine Sorge, es gibt Schritte, die du unternehmen kannst, um Linderung zu finden und herauszufinden, was die Ursache für das Jucken sein könnte.

1. Ursachen des Juckens:
Es gibt verschiedene mögliche Ursachen für juckende Finger nach einem Nagelstudio-Besuch. Hier sind einige häufige Faktoren:

a) Allergische Reaktion: Du könntest auf einen der verwendeten Nagelprodukte allergisch reagieren, wie beispielsweise auf Inhaltstoff HEMA, MMA usw. in Acryl Powder oder Cyanacrylat in Nagelkleber. Manchmal kann auch der Cleaner oder Handcreme verantwortlich sein für die Allergie. Am besten einen Dermatologen konsultieren. 

b) Trockene Haut: Die Verwendung von Reinigungsprodukten im Nagelstudio kann zu trockener Haut führen, was wiederum Juckreiz verursachen kann.

c) Hautreizung: Das Feilen und Bearbeiten der Nägel kann zu einer vorübergehenden Reizung der Haut führen, die Juckreiz verursachen kann.

d) Infektion: In seltenen Fällen kann eine Infektion durch unsachgemäße Hygienepraktiken im Nagelstudio auftreten.

2. Sofortmaßnahmen:
Wenn deine Finger nach dem Nagelstudio-Besuch jucken, kannst du einige Sofortmaßnahmen ergreifen, um Linderung zu finden:

a) Waschen und befeuchten: Wasche deine Hände gründlich mit milder Seife und warmem Wasser, um mögliche Reizstoffe zu entfernen. Anschließend kannst du eine reichhaltige Handcreme oder ein natürliches Öl auftragen, um die Haut zu befeuchten und den Juckreiz zu lindern.

b) Kühlung: Kühle Kompressen oder kaltes Wasser können vorübergehende Linderung bieten, indem sie den Juckreiz vorübergehend betäuben.

3. Wenn das Jucken anhält:
Wenn das Jucken anhält oder sich verschlimmert, solltest du einen Arzt oder Dermatologen aufsuchen, um die Ursache zu diagnostizieren und eine angemessene Behandlung zu erhalten. Der Arzt kann eine genaue Untersuchung durchführen und möglicherweise einen Allergietest durchführen, um eine allergische Reaktion auszuschließen oder zu bestätigen.

4. Vorsichtsmaßnahmen für zukünftige Besuche im Nagelstudio:
Um zukünftige unangenehme Reaktionen zu vermeiden, kannst du folgende Vorsichtsmaßnahmen treffen:

a) Informiere das Nagelstudio über Allergien oder Empfindlichkeiten gegenüber bestimmten Produkten.

b) Wähle ein Nagelstudio, das auf Hygiene und Sauberkeit achtet. Achte auf die Verwendung von sterilen Werkzeugen und einem sauberen Arbeitsbereich.

c) Frage nach den verwendeten Produkten und achte auf Inhaltsstoffe, die möglicherweise zu einer Reaktion führen könnten.

d) Wenn du bereits zuvor auf Nagelprodukte allergisch reagiert hast, solltest du diese Produkte meiden oder mit Vorsicht verwenden.

Ein Besuch im Nagelstudio sollte ein angenehmes Erlebnis sein, und juckende Finger können dies beeinträchtigen. Indem du die oben genannten Schritte befolgst und aufmerksam bei zukünftigen Besuchen im Nagelstudio bist, kannst du dazu beitragen, unangenehme Reaktionen zu vermeiden und deine Nagelpflege in vollen Zügen zu genießen.


Leave a comment

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.


You may also like

View all
Rabattaktionen, Nageldesign-Trends und Halloween-Spaß
NEU - DreamBoxen von Doriana Cosmetics
Hilfe, ich war im Nagelstudio und meine Finger jucken!
Wie lang hält mein Gel?
Nail Care Tips